- Kostenlos den besten Baukredit berechnen!
Interhyp ist der beste Anbieter 2015 und die erste Wahl unserer Besucher
  • beste Konditionen durch den Vergleich von mehr als 400 Banken
  • runde Baufinanzierung durch umfangreiche Beratungsleistungen
  • persönliche Beratung an über 80 Standorten oder per Telefon
Jetzt unverbindlich anfragen
Mit unserem Baukreditrechner können Sie:
  • Iconkostenlos und unverbindlich Ihren individuellen Baukredit berechnen
  • Icondie tagesaktuellen Angebote bei den besten Banken vergleichen
  • Iconvon der langjährigen Erfahrung seriöser Baufinanzierungsanbieter profitieren

Baukredit kündigen

  • Kann man einen Baukredit vorzeitig kündigen?
  • Welche Möglichkeiten habe ich als Kreditnehmer und welche Kosten entstehen?

Diese Fragen stellen sich mittlerweile viele Menschen, die ihr Eigenheim mit einer Baufinanzierung finanziert haben. Es ist daher nicht immer ersichtlich, wie man in dem Bereich vorgehen kann und welche Möglichkeiten bestehen, um diesen direkt und vor allem auch vorzeitig kündigen zu können. Alleine in den vergangenen Jahren sind die Meinungen hierbei stark auseinander gegangen. Trotzdem gibt es einige Methoden, um den Baukredit kündigen zu können.

Viele Kreditnehmer bekommen sogar vor Gericht eine gewisse Schützenhilfe angeboten. Hierbei heißt es auch, dass die Banken auch eine Vorfälligkeitsentschädigung vollkommen ermitteln müssen. Zugleich wird den Kreditnehmern allerdings eine Abrechnung des Baukredits übermittelt, die man nicht einmal nachvollziehen kann. Genau diese Probleme treten heute sehr häufig auf. Viele Kunden sind sich in dem Bereich einfach nicht mehr sicher, wie sie handeln sollen und welche Möglichkeiten bestehen, um gegen den Baukredit kündigen zu können. Alleine die finanziellen Sorgen oder aber auch andere Probleme können in dem Bereich allemal auftreten.

  • Doch wie kann man handeln?
  • Wie gehe ich am besten vor?
  • Und vor allem was mache ich, wenn ich den Baukredit nicht mehr kündigen kann?

Diese Fragen möchten wir Ihnen im weiteren Verlauf dieses Artikels beantworten!

Die eigentlichen Vertragsrechte

Kein Kreditnehmer kann mittlerweile eigentlich mit einer Entschädigung rechnen. Im Gegenteil, denn laut den laufenden Verträgen kann man sagen, dass es ein Gesetz gibt, welches auch die Zinsbindung festlegt. Dieses besagt aber auch, dass die Verträge bis zu zehn Jahre laufen müssen, da diese an die Zinsfrist gebunden sind. Regulär kann man den Baukredit nach Ablauf dieser Frist allerdings kündigen. Sogar, wenn der Vertrag in dem Bereich eigentlich knapp 15 Jahren laufen sollte. Die Kündigungsfrist bei einem Baukredit beträgt auch in dem Fall sechs Monate.

Trotz alledem gibt es auch in dem Bereich eine Kehrseite. Das bedeutet, sobald keine vertraglichen Aspekte vorliegen, in dem diese Kündigungsfrist versehen ist, kann die Bank darüber entscheiden, ob sie hierbei eine Kündigung genehmigen wollen oder aber auch nicht. Diese Variante nennt man in dem Bereich Kulanz. Die Bank kann daher selber entscheiden, wie sie vorgehen möchte. Muss also dem Kreditnehmer die Kündigung an sich nicht erlauben. Es gibt hierbei viele Bankinstitute die an ihren Verträgen festhalten. Mit guten Gründen aber auch gewissen Kenntnissen, wie man in dem Bereich handelt, kann es schon möglich sein, dass die Bank die Kündigung des Baukredits annimmt und somit auch zustimmen wird.

Die Ablösesumme

Jeder Kreditnehmer muss sich daher auch auf eine Ablösesumme einrichten. Diese ist allerdings in zwei Fällen begrenzt. Das bedeutet, sollte der Kunde die damals erworbene Immobilie wieder verkaufen oder möchte sogar einen höheren Kredit haben, darf die Bank mit dem Zinsverlust rechnen. Hierbei muss die Bank die entgangenen Kreditzinsen abziehen und eine Wiederanlage aufnehmen. Dies geschieht oftmals in der Form von einem Hypothekenpfandbrief.

Zusätzlich müssen die Banken allerdings auch das Sondertilgungsrecht berücksichtigen. Das bedeutet, dass es auch hierbei spezielle Regeln und Gesetze gibt, an denen sich auch die Bank halten muss. Einige Rechenregeln können hierbei bestätigen, dass auch die Berechnung dabei enthalten ist. Demnach ist die Bank in diesem Fall dazu verpflichtet, die Kosten genau zu berechnen und die Sondertilgung einzuräumen. Somit schrumpft aber auch direkt der Zinsschaden der Bank.

Was müssen die Banken hierbei noch abziehen?

Wichtig ist, dass die Bankinstitute auch die eingesparten, zumindest die zukünftigen Verwaltungs– und Risikokosten abziehen. Wie hoch hierbei die Risikoprämie ist, kann man erklären. Viele Banken berechnen hierbei gerade einmal 0,05 Prozent. Verbraucherschützer sagen allerdings, dass eine Pauschale zwischen 0,15 und auch 0,2 Prozent angemessen sind. Diese Fakten halten sie daher auch direkt für realistisch. Demnach kann man sagen, dass es sich hierbei um knapp 50 Euro im Jahr handelt. Aufgrund dessen sollte eigentlich jeder wissen, dass bei einer Kündigung der eigentlichen Baufinanzierung verschiedene Faktoren eine wichtige Rolle spielen. Jeder sollte somit auch schauen, dass er sich einen Überblick verschafft und somit auch die Aspekte kennt. Schließlich kann jeder heute seinen Baukredit kündigen, wenn er genau weiß, ob eine Sondertilgung besteht oder ob die Bank sich auf eine vorzeitige Kündigung in dem Bereich einlassen wird.

Umschuldung oder Aufstockung

Bauherren wissen mittlerweile, dass es in dem Eigenheim zu erheblichen Problemen kommen kann. Es kann daher auch passieren, dass es zu Baumängeln kommt, die man hinterher nicht mehr tragen kann. Eine gute Möglichkeit in dem Bereich ist es daher, den eigenen Kredit umzuschulden oder auch aufstocken zu lassen. Das bedeutet aber auch, dass man hierbei mit erheblich hohen Kosten rechnen muss.

Mittlerweile gibt es daher verschiedene Methoden, um in dem Bereich weiter zu kommen. Zum einen kann man somit kinderleicht einen guten Weg gehen und schauen, dass man bei der gleichen Bank eine Anschlussfinanzierung bekommen kann. Oder aber man sucht sich direkt einen neuen Anbieter im Bereich Baukredit und schließt einen neuen Vertrag ab. Natürlich besteht in diesem Fall auch die Möglichkeit, den alten Kredit direkt umzuschulden. Es kommt hierbei immer darauf an, wie man den Baukredit nutzen möchte und welche Möglichkeiten auch in dem Bereich weiterhin bestehen werden.

Zusätzlich ist es hierbei kinderleicht möglich, einen Baukredit zu vergleichen oder direkt den Baukreditrechner zu nutzen. Dieser kann einem schließlich alle Banken auflisten, deren Kosten hierbei noch geringer sind. Schnell und einfach werden einem die besten Möglichkeiten angeboten, sodass man eine günstigere Variante erhalten kann. Derzeit steigen immer mehr Bauherren auf dem Baukredit Rechner um und versuchen somit einen guten Vergleich zu erzielen. Der Kampf der Banken ist schließlich auch heute noch sehr groß, sodass erhebliche Kostenunterschiede entstehen können.

Nutzen Sie dabei unseren Baukredit Vergleich. Dort werden Ihnen die besten Möglichkeiten und Angebote gemacht, sodass Sie auf der sicheren Seite stehen. Schließlich dient der Baukredit Rechner heute auch dazu, die interessanten Wege in dem Bereich zu finden und somit auch die Kosten gering zu halten. Schließlich ist der Traum von einem Eigenheim heute sehr teuer, sodass selbst die Zinsen einen in eine finanzielle Not bringen können. Der Baukredit Vergleich bietet daher eine gute Hilfestellung in dem Bereich an.

Jetzt den Baukreditrechner starten!

Calculator Back to top Open Sidebar