- Kostenlos den besten Baukredit berechnen!

Der ideale Zeitpunkt für einen Baukredit

fallende Zinsen

Fallende Zinsen machen Baukredite sehr attraktiv

Wer sich mit dem Gedanken trägt ein Haus zu bauen, für den könnten die Zeiten nicht besser sein. Durch den extrem niedrigen Zinssatz gibt es derzeitig sehr viele Anbieter für einen Baukredit, doch sollte bei allem Enthusiasmus dennoch nichts wirklich überstürzt werden. Ein effektiver Kreditvergleich ist auch in Zeiten der günstigen Zinsen zwingend erforderlich, damit der geplante Traum von den eigenen vier Wänden nicht sehr schnell zu einem Albtraum mutiert. Grundlegend wichtig ist, sich eingängig mit den Konditionen auseinander zu setzen und dabei einige wichtige Grundlagen zu beherzigen.

Die wichtigsten Grundlagen für einen Baukredit

Neben der Zinshöhe, der Tilgungsrate und der daraus resultierenden monatlichen Grundbelastung ist es von entscheidender Wichtigkeit, sich in diesen Tagen verstärkt der Laufzeit der Zinsbindung zu widmen. Unter einer Zinsbindung versteht man den Zeitraum, den die Bank für den Zins garantiert. Da die derzeitigen Bauzinsen auf einem historischen Niedrigstand stehen ist es natürlich sehr sinnvoll, sich diesen Zinssatz für einen längeren Zeitraum zu sichern. Nach Ablauf der festgeschriebenen Zinsperiode muss schließlich mit der Bank neu verhandelt werden und da Experten davon ausgehen, dass sich das Zinsniveau nicht weiter absenken wird, kann sich der zukünftige Bauherr naturgemäß nur noch verschlechtern. Dem Kunden kann die derzeitige Situation jedoch nur zum Vorteil gereichen, da ein Baukredit ohnehin auf eine lange Laufzeit ausgelegt ist. Nicht vergessen werden darf jedoch, dass die Zinsfestschreibung für gewöhnlich auf 10 Jahre festgelegt wird, bevor sie mit der Bank im Wege der Weiterfinanzierung neu verhandelt wird. Es ist daher sehr ratsam einen Anbieter zu suchen, der bereits jetzt eine Zinsfestschreibung von 15 Jahren oder länger anbietet. Die namhaften Banken sträuben sich derzeitig ein wenig, diesen Schritt mit dem Kunden gemeinsam zu gehen jedoch spüren auch sie den massiven Konkurrenzdruck, der durch das Internet entstanden ist. Für den Kunden gilt daher: Dreistigkeit siegt! Im persönlichen Gespräch mit dem Bankberater sollte diese Situation offen thematisiert werden, um etwaig zusätzlichen Verhandlungsspielraum zu schaffen. Die Banken leben letztlich von den Finanzierungen, da jegliche andere Anlageformen derzeitig kaum nennenswerte Erträge einbringen. Es kann für den Kunden nicht schaden, wenn er sich vor dem Termin diesen Umstand nochmals vor Augen führt!

Vergleichen kann Geld sparen!

Obgleich es sehr einfach ist an eine Baufinanzierung über die Hausbank heranzukommen, so stellt der Gang zur Filialbank um die Ecke nicht immer die günstigste Lösung dar. Der zukünftige Bauherr sollte sich stets vor Augen führen, dass namhafte Banken stets mit einem einzigen Anbieter für Baufinanzierungen zusammenarbeitet und daher ihren Kunden auch stets nur Produkte aus diesem begrenzten Portfolio anbieten kann. Ein effektiver Vergleich aller Konditionen ist auf diese Weise unmöglich, sodass dem Kunden nicht selten gute Konditionen schlichtweg durch die Lappen gehen können. Der Blick ins Internet stellt hierzu jedoch eine gute Alternative dar, da es mehr als einen Anbieter für Baufinanzierungen gibt. Sicherlich mag es richtig sein, dass der Markt mittlerweile eine gigantische Größe angenommen hat, was natürlich den Vergleich aller Konditionen schwierig erscheinen lässt. Dem jedoch kann entgegengestellt werden, dass es im Internet bereits Seiten gibt, deren Themeninhalt sich ausschließlich auf Baufinanzierungen spezifizieren und den Vergleich der wichtigsten Kriterien aller Anbieter immens erleichtern.

Jetzt den Baukreditrechner starten!

Calculator Back to top Open Sidebar