- Kostenlos den besten Baukredit berechnen!

Dringender Geldbedarf: Welche Möglichkeiten gibt es?

GeldbedarfBeinahe täglich werden Statistiken veröffentlicht, wonach es „uns“ Deutschen so gut wie nie zuvor geht. Doch immer mehr Menschen geraten in Finanznot. Kein Wunder, denn während sich eine Berufsgruppen die Hände reiben und selbst bei Verlusten abkassieren, müssen andere inzwischen bis zu 4 Jobs annehmen.

Dennoch kann es passieren, dass man plötzlich Geld braucht. Eine offene Rechnung, ein kaputtes Auto oder die nicht bezahlte Wohnung. Kein Wunder also, dass in Deutschland immer mehr Menschen überschuldet sind.

Wer einen festen Job hat und lediglich schnell Geld für eine oder mehrere offene Rechnungen benötigt, der kann tatsächlich Hilfe finden. Die Lösung ist der so genannte Eilkredit (siehe Eilkredit24) für Arbeitnehmer. Diesen gibt es sowohl mit, als auch ohne SCHUFA. Allerdings beantragen die meisten Menschen die Variante ohne SCHUFA-Auskunft. Das liegt daran, dass bei den meisten die SCHUFA-Auskunft sowieso nicht sonderlich positiv ist. Wer sich regelmäßig über die Entwicklungen hinsichtlich von Schnellkrediten informieren möchte, der kann unter auf Eilkredit24 einen informativen & kostenlosen Newsletter in Anspruch nehmen.

Geld ohne SCHUFA – realistisch?

Selbstverständlich ist der Kredit ohne SCHUFA-Auskunft realistisch. Allerdings muss man hier dubiose von seriösen Anbietern unterscheiden. Denn der „richtige“ Schweizer Kredit ist auf 3500 Euro gedeckelt und man kann auch maximal einen Kredit gleichzeitig (aus der Schweiz) in Anspruch nehmen. Für Selbstständige & Unternehmer gibt es darüber hinaus noch einmal engere Grenzen.

Neben dem maximalen Kreditbetrag von 3500 Euro sind auch die Laufzeit und damit die Rate weniger flexibel als bei einem herkömmlichen Kredit. Dennoch kann man im Allgemeinen sagen, dass der Kredit ohne SCHUFA realistisch ist, da es oftmals binnen weniger Stunden zur Auszahlung kommt. Vorausgesetzt, dass alle Fragen geklärt sind.

Wie lange dauert die Auszahlung?

AngeboteDie Auszahlung des Eilkredits geht in der Regel binnen 24 Stunden. Allerdings kommt es im Einzelnen auf den individuellen Fall an. Fehlen Unterlagen (Verdienst, Arbeitsnachweis, o.ä.), beziehungsweise ist der Antragsteller Selbstständiger, dann kann der Antrag ein bis zwei Tage dauern.

Dementsprechend verzögert sich dann beim Eilkredit auch die Auszahlung. Insgesamt vergeht die Auszahlung allerdings zügig, so dass sie meist schneller und günstiger als ein Dispo bei der Bank ist. Eine Ablehnung beim Eilkredit kommt nur selten vor, da es zahlreiche verschiedene Kreditanbieter gibt.

Wie seriös sind solche Angebote

Ein schneller Kredit bei günstigen Zinsen für Jedermann – das klingt zu gut? Stimmt! Natürlich klingeln da erst einmal (zu Recht) die Alarmglocken. Und tatsächlich ist es so, dass man nicht bei jedem Anbieter einen Kredit abschließen kann. Oftmals werden illegale Gebühren für die Kreditanfrage berechnet.

Ein seriöser Kreditanbieter vermittelt jedoch kostenlos. Auch der eigentliche Kredit ist nicht unseriös, da das höhere Ausfallrisiko über die Zinsen entsprechend finanziert wird. Des Weiteren wissen die Banken, dass die Kredite mit hoher Wahrscheinlichkeit zurück gezahlt werden, da die entsprechenden Kunden oftmals auf keinem anderen Wege an Kredite heran kommen.

Fazit: Nicht jedes Angebot ist seriös, allerdings kann man bei den meisten durchaus eine Anfrage stellen und erst einmal schauen, ob man überhaupt einen Kredit erhalten würde. Das geht meist in weniger als einer Minute und ist vollkommen kostenlos.

Calculator Back to top Open Sidebar