- Kostenlos den besten Baukredit berechnen!

Paare sollten beim Hausbau aufpassen

HausbauEin Hausbau ist nicht nur im Hinblick auf die Finanzen oft eine ziemliche Zerreißprobe. Auch der psychologische Stress sollte, wenn man die Verantwortung nicht auf einen Projektmanager abwälzen kann, nicht außer Acht gelassen werden. Gerade wenn es unvorhergesehene Verzögerungen oder Komplikationen gibt, dann liegen gerade bei jungen Paaren schnell die Nerven blank. Zeit ist Geld; und beides ist knapp. Ist das Haus zu einem bestimmten Termin geplant, etwa weil die Wohnung bis dahin schon gekündigt ist oder ein Kind zur Welt kommen soll, dann erhöht sich der Stress entsprechend.

So kann man die Geldsorgen verringern

Es fängt alles mit der ersten Finanzplanung an. Mit der Frage nach dem Geld, das man bereit ist zu investieren, sollte als Antwort der persönlich höchstmögliche Betrag verbunden sein. Bei der Planung ist dann ein Objekt inkl. Ausstattung zu wählen, das im Hinblick auf die Gesamtkosten 10 bis 15 Prozent unter diesem Betrag liegt. So entsteht ein Puffer, der viele ungeplante Ausgaben und Verzögerungen abfangen kann. Denn so lassen sich auch schnelle Notlösungen einfacher finanzieren und einsetzen.

Gemeinsame Finanz- und Hausplanung

Der eine Partner möchte eine Profiküche, der andere Partner lieber einen Keller; oder ein Partner möchte einen begehbaren Kleiderschrank und der andere Partner hätte lieber einen Pool. Bevor es also ans Eingemachte geht, sollten so viele Details wie möglich geplant und durchgerechnet sein. Im Grunde sollte vor dem ersten Spatenstich bzw. der Aufnahme eines Kredits schon feststehen, welcher Couchtisch später das Wohnzimmer schmückt. Bedürfnisse beider Parteien sollten dabei geäußert und diskutiert werden, damit es später nicht zu Differenzen kommt.

Der Hausbau: eine Bewährungsprobe

Gerade wenn ein Partner oder sogar beide selbst Hand anlegen, kann es zu Spannungen kommen. Entweder fehlt nur einem oder sogar beiden die Zeit für die Beziehung, so wie sie vor dem Hausbau verlief. Wird jede freie Minute beider Partner in das Projekt gesteckt, dann wird die Beziehung schnell mit Arbeit, Stress und weniger mit Liebe und Zuneigung assoziiert. Gerade bei jungen Paaren kann es hier zu Reibereien kommen, die vorher durch Gespräche über den kommenden Arbeits- und Verständnisaufwand minimiert werden können.

Grundstück und Haus: davon sollte man sich nicht leiten lassen

Günstiges Bauland ist meist dort, wo man selber nicht ist. Und so verlassen gerade junge Paare recht schnell und vielleicht auch unbedacht ihr gewohntes soziales Umfeld, um auf einem Grundstück, das vergleichsweise günstig erworben werden konnte, zu bauen. Später kann die Entfernung – auch wenn es nur ein oder zwei Dutzend Kilometer sind – dazu führen, dass man das frühere Umfeld weniger zu Gesicht bekommt und entsprechende Verbindungen schwächeln.

Im Hinblick auf das Haus gibt es auch viele Belege dafür, dass vor allem jüngere Paare eher blauäugig an das Projekt herangehen. Dies betrifft nicht unbedingt die Qualität, im Gegenteil, aber die Raumplanung sollte nicht zu sehr von architektonischen Moden beeinflusst sein. Offene Etagen, verbundene Koch-, Ess- und Wohnräume sind schön anzusehen und brauchen nur wenige Lichtquellen. Jedoch fehlt es in offenen Bauweisen an Rückzugsmöglichkeiten und Arbeitsbereichen. Auf Dauer kann so auch in einem großen Haus der Hüttenkoller ausbrechen.

Calculator Back to top Open Sidebar